Zum Inhalt springen

Frauenarztpraxis Dr. Löwer

Max-Planck-Straße 1
D-76829 Landau in der Pfalz
E-Mail: praxis@dr-loewer.de
Telefon: 06341 / 20539
Fax: 06341 / 85352



Montag: 8:15 - 11:30, 14:00 - 17:30
Dienstag: 14:00 - 19:00
Mittwoch: 8:15 - 11:30
Donnerstag: 14:00 - 17:30
Freitag: 8:15 - 14:00
Hausbesuche nach Absprache möglich.


Es handelt sich um eine Frauenarztpraxis und ist Teil des Ärztehauses "Med-Zens" in Landau.
Schwerpunkte:
Allgemeine Gynäkologie
Operative Gynäkologie


Die Praxis liegt im Industriegebiet von Landau und befindet sich im MED-ZEN im 1. Obergeschoss. Sie ist durch einen Aufzug erreichbar.



Kurzbeschreibung wichtiger Einzelwerte

Anzahl: 2

Eingangstür, lichte Breite: 220 cm

Aufzug, lichte Türbreite: 90 cm

Lichte Türbreite: 81 cm

Toilettensitz, Höhe: 51 cm

Eingangstür, lichte Breite: 100 cm

Eingangstür, lichte Breite: 95 cm

Zugänglichkeit:

Tür: Vorhang cm

Tür, Verriegelung innen: , Höhe: cm


Services Frauenarztpraxis Dr. Löwer


Informationen für Menschen mit Mobilitätseinschränkung

Man sieht den Eingang des Med-Zens, in dem die Praxis von Dr. Löwer liegt.

Beim An- und Ausziehen wird geholfen.


Information für blinde Menschen

Mündliche Erläuterungen sind möglich. Die Mitarbeiter sind sensibilisiert für Bedürfnisse blinder Menschen.

Die Betreuung durch einen Blindenhund ist möglich.


Information für gehörlose Menschen

Es gibt keine störenden Nebengeräusche.

Kontakt ist möglich per Fax und per eMail (für Terminvereinbarung, Anmeldung, Info-Zusendung).

Die Mitarbeiter sind sensibilisiert für die Bedürfnisse gehörloser Menschen.


Information für Menschen mit Lernbehinderung

Wichtige Infos in einfacher Sprache gibt es in Druckform.

Die Mitarbeiter sind sensibilisiert für die Bedürfnisse von Menschen mit kognitiven Schwierigkeiten.


Zurück zur Übersicht

Behindertenparkplatz

 

Art und Lage

Auf dem Bild sieht man die beiden Behindertenparkplätze in unmittelbarer Nähe vorm Haupteingang des Med-Zens.

Anzahl der Behindertenparkplätze: 2

Nutzungsart: Einzelstellplatz für Seitenausstieg

Anfahrt: Senkrecht-/Queraufstellung zur Fahrbahn

Lage: direkt vor dem Haupteingang

Lage: Zur Eingangstür sind es 11m.

Die Parkplätze sind spiegelverkehrt zueinander.

Anfahrtshinweise: keine Hinweise, Parkplatz aber an zentraler Stelle

Kennzeichnung des Parkplatzes: nur Bodenmarkierung


Zugang vom und zum Gehweg

Steigungswinkel maximal: 4 %

Neigungswinkel maximal: 2 %


1) Parkfläche insgesamt

Breite gesamt: 346 cm

Tiefe gesamt: 491 cm

Bodenart: Natursteinpflaster geschnitten

Bodenzustand: eben und griffig


2) Fahrerseite, Aus- und Umstieg

Fahrerseite, Breite: 361 cm

Fahrerseite, Ebene: Bodengleich mit Parkfläche des Fahrzeugs

Fahrerseite, Fläche: auf verkehrsberuhigter Parkplatzanfahrt

Fahrerseite, Bodenbelag: Natursteinnpflaster geschnitten

Fahrerseite, Bodenoberfläche: eben und griffig


3) Beifahrerseite, Aus- und Umstieg

Beifahrerseite, Breite: 255 cm

Beifahrerseite, Ebene: Bodengleich mit Parkfläche des Fahrzeugs

Beifahrerseite, Fläche: auf Parkplatz

Beifahrerseite, Bodenbelag: Natursteinnpflaster geschnitten

Beifahrerseite, Bodenoberfläche: eben und griffig


4) Heckbereich, Aus- und Umstieg

Heckbereich, Breite: 346 cm

Heckbereich, Tiefe: 250 cm

Heckbereich, Ebene: Bodengleich mit Parkfläche des Fahrzeugs

Heckbereich, Fläche: auf verkehrsberuhigter Parkplatzanfahrt

Heckbereich, Bodenbelag: Natursteinnpflaster geschnitten

Heckbereich, Bodenoberfläche: eben und griffig


Parkplatz, Informationen für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung: Tageslicht, hell, blendfrei

Gestaltung Parkplatz zu Gehweg: gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Eingang Med-Zen

 

Lage, Zugang zum Eingangsbereich: Es handelt sich um dem Haupteingang, vor welchem sich die Behindertenparkplätze befinden.


Stufen im Eingangsbereich

Bewegungsfläche vor den Stufen: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag vor den Stufen: Betonverbundsteine, eben und griffig


Sprechanlage, Klingel - Information für Menschen mit Seh

Optische Wahrnehmbarkeit: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Optische Beschriftung: keine Beschriftung auf Taste,


Sprechanlage, Klingel - Information für blinde Menschen

Taktile Merkmale der Tasten: keine erhabene Beschriftung vorhanden, nicht ertastbar


Eingangstür

Auf dem Bild sieht man den Eingangsbereich des Med Zens mit dazugehöriger Rampe, Bedienelement und Hinweisschild.

Bewegungsfläche vor dem Eingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Betonplatten, eben und griffig

Türart: automatische Schiebetür

Aufschlagrichtung: seitwärts

Lichte Durchgangsbreite der Außentür: 220 cm


Windfang Zwischenraum

Bewegungsfläche im Windfang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag: Fliesen, eben und rutschhemmend


Windfangtür innen

Türart: automatische Aufzugtür

Aufschlagrichtung: seitwärts

Lichte Durchgangsbreite der Windfangtür: 90 cm

Griffart Windfangtür außen: Automatikknopf, Höhe: 89 cm

Griffart Windfangtür innen: Automatikknopf, Höhe: 80 cm

Bewegungsfläche nach dem Eingang, Breite: 105 cm, Tiefe: 213 cm

Bodenbelag nach dem Eingang: Fliesen, eben und rutschhemmend


Eingangsbereich, Türen - Information für sehbehinderte M

Optische Merkmale der Türen: Glastüre, nicht kontrastreich

Vor dem Eingang befindet sich eine große Übersichtstafel. Sie ist allerdings nicht tastend wahrnehmbar und das Schriftbild ist klein.


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Die Bewegungsfläche nach dem Windfang beträgt nur eine Breite von 105 cm.
Zurück zur Übersicht

Aufzug

   

Standort

Lage: Der Aufzug befindet sich gegenüber des Haupteingangs. Der Aufzug ist allgemeiner Bestandteil des Med-Zentrums.

Hinweisschilder: keine Hinweise vorhanden

Nutzungseinschränkungen: keine Einschränkungen


Zugang

Bewegungsfläche vor dem Zugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend

Lichte Breite der Tür: 90 cm

Bedienelement außen, Lage: linksseitig

Bedienelement außen: Druckknopf, Höhe: 89 cm

Es ist ein Spalt beim Bodenübergang vorhanden.


Innenraum oder Plattform

Man sieht den Innenraum mit Spiegel sowie Bedienelement und Haltegriff des Aufzugs.

Innenraum Breite: 105 cm

Innenraum Tiefe: 213 cm

Bodenzustand: Fliesen, eben und rutschhemmend

Spiegel: Spiegel gegenüber Tür vorhanden

Handlauf rechts vorhanden

Handlauf, Höhe: 76 cm


Bedienelement innen

Lage innen: beidseitig

Tastenfeld: waagerecht

Tastatur, höchste Höhe: 80 cm


Notruf

Notruf: Notruftaster, Höhe: 80 cm

Empfänger des Notrufs: Haushahn Dialog Notrufsystem


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Kabinenraum, Lichtverhältnisse: nur Beleuchtung, hell, blendfrei

Kabinenraum, Boden kontrastierend zu Wänden: nicht kontrastierend

Bedienelement innen, Beschriftung: Beschriftung und Piktogramme, klein,


Information für blinde Menschen

Bedienelement innen: beidseitig, Element ist gut ertastbar

Bedienelement, Beschriftung, Art: Pyramidenschrift

Bedienelement, Beschriftung, Größe: klein

Notruf, akustische Bestätigung: erfolgt nach Absenden


Informationen für gehörlose Menschen

Optische Haltestellen- und Etageanzeige: vorhanden

Notruf, optische Bestätigung bei Tastenbetätigung vorhanden


Zurück zur Übersicht

Behindertentoilette

   

Lage und Zugang

Zugangshemmnisse: während Öffnungszeiten nur mit speziellen Schlüssel der Einrichtung zugänglich

Lage: Die Behindertentoilette befindet sich außerhalb der Praxis, im Vorraum in der zweiten Etage. Im Erdgeschoss befindet sich eine weitere Behindertentoilette hinter dem Aufzug.

Zugang ab Gebäudeeingang: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung

Hinweise: es ist nur ein Hinweisschild an der Toilettentür

Der Schlüssel ist an der Rezeption der Praxis zu bekommen.


Tür, Eingangsbereich

Auf dem Bild sieht man die Eingangstür zur Behindertentoilette.

Bewegungsfläche vor Toiletteneingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand davor: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle, einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach außen

Lichte Durchfahrtsbreite: 81 cm

Griffart außen: Drücker, Höhe: 107 cm

Griffart innen: Drücker, Höhe: 107 cm

Verriegelung innen, Art: durch Schlüssel

Verriegelung innen, Höhe: 95 cm


Innenraum

Raumbreite: 230 cm

Raumtiefe: 167 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend

Kleiderhaken, Höhe: 134 cm

Der Lichtschalter befindet sich außen und hat eine Höhe von 107cm.

Neben dem Kleiderhaken gibt es auch eine Ablagemöglichkeit.


Toilettensitz

Auf dem Bild sieht man den Toilettensitz sowie den Haltegriff und die Ablage.

* Bitte beachten: Der Toilettensitz ist aus Sicht

der Nutzung im Sitzen beschrieben!

Toilettensitz: Hängetoilette, Höhe: 51 cm

Bewegungsfläche davor, Breite: 135 cm, Tiefe: 160 cm

* Umsetzung links!

Bewegungsfläche links, Breite: 86 cm, Tiefe: 100 cm

Haltegriff links: Haltegriff links ist nicht klappbar und ohne Überstand

Haltegriff links, Höhe: 90 cm

Abstand zwischen den Haltegriffen: 13 cm

Toilettenpapier, Lage: links am Haltegriff

Toilettenpapier, Höhe: 90 cm

Spülung: Drucktaster

Spülung, Lage: hinter dem Toilettensitz

Spülung, Höhe: 120 cm

Hygienebeutel, Lage: hinter dem Toilettensitz

Höhe der Hygienebeutel: 135 cm


Waschtisch

Auf dem Bild erkennt man den Waschtisch sowie Spiegel, Seifenspender, Haltegriff und Handtrockner.

Bewegungsfläche davor: Breite: 160 cm, Tiefe: 120 cm

Waschtisch, Höhe: 78 cm

Waschtisch, Breite: 56 cm

Waschtisch, Tiefe: 48 cm

Unterfahrbarkeit: Der Tisch ist unterfahrbar

Unterfahrbarkeit, Höhe: 53 cm

Unterfahrbarkeit, Breite: 56 cm

Unterfahrbarkeit, Tiefe: 25 cm

Seife, Lage: rechts an der Wand

Seife, Höhe: 100 cm

Handtuch oder Trockner, Lage: Warmlufttrockner, rechts an der Wand

Handtuch oder Trockner, Höhe: 112 cm

Spiegel, Art: der Spiegel ist nicht kippbar

Spiegel, Höhe Unterkante: 172 cm

Spiegel, Höhe Oberkante: 110 cm


Notruf

Notruf, Auslösung: über ein Zugseil

Notruf, Erreichbarkeit: nur vom WC-Becken sitzend erreichbar

Notruf, Höhe ab Boden: 88 cm

Ziel des Notrufs: es gibt keinen direkten Ansprechpartner


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Türgestaltung: Tür und Türrahmen sind nicht kontrastreich gestaltet

Türschild: sehend gut wahrnehmbar

Beleuchtung: nur Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Information für blinde Menschen

Notruf: akustische Bestätigung bei Auslösung


Information für gehörlose Menschen

Notruf: optische Bestätigung bei Tastenbetätigung vorhanden


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Die Toilette ist nur teilweise barrierefrei, da der Platz vor der Toilette kleiner ist als vorgeschrieben. Auch der WC-Haltegriff ist zu weit von der Toilette entfernt.
Zurück zur Übersicht

Windfangtür

 

Lage und Zugang: Die Windfangtür befindet sich nach dem Aufzug rechts. Links davor befindet sich die Behindertentoilette.


Eingang, Bewegungsfläche davor

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag vor Eingang: Fliesen, eben und rutschhemmend


Tür oder Durchgang

Auf dem Bild kann man die Windfangtür erkennen, die zu dem Zwischenraum führt, an dem die eigentliche Praxistür angrenzt.

Tür, Art: normalgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Tür, lichte Durchgangsbreite: 100 cm

Türgriff, Art außen: Drücker

Türgriff, Art innen: Drücker

Tür, Griffhöhe: 108 cm


Eingang, Bewegungsfläche danach

Bewegungsfläche nach Eingang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag nach Eingang: Fliesen, eben und griffig


Information für sehbehinderte Menschen

Lichtverhältnisse, Art: Tageslicht und Beleuchtung, mittel, blendfrei

Sichtbare Wahrnehmung der Tür: nicht kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Praxiseingangstür

 

Lage des Eingangs: Nachdem man aus dem Aufzug gekommen ist und durch die Windfangtür gegangen ist, erreicht man die hier beschriebene eigentliche Eingangstür zur Praxis.


Eingangsbereich

Auf dem Bild sieht man den Eingangsbereich mit Stühlen sowie die Eingangstür zur Praxis.

Bewegungsfläche vor Eingang, Breite: 113 cm, Tiefe: 200 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Linoleum, eben und rutschhemmend

Tür, Art: normalgängige, manuelle, einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagrichtung: nach innen, lichte Durchgangsbreite: 95 cm

Türgriffe, Art außen: Stange, Höhe: 80 cm

Türgriffe, Art innen: Klinke, Höhe: 106 cm

Bewegungsfläche nach Eingang, Breite: 104 cm, Tiefe: 200 cm

Bodenbelag: Linoleum, eben und rutschhemmend

Es befindet sich eine Fußmatte vor der Tür.


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung, Eingangsbereich: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Türgriffe, optische Merkmale: nicht kontrastierend

Lichtschalter, optische Merkmale: nicht kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Gaderobe


Lage: Die Gaderobe befindet sich im Eingangsbereich.

Bewegungsfläche, Breite: 75 cm, Tiefe: 98 cm

Art der Hängung: Stange mit Kleiderbügeln

Unterste Hänge- oder Ablagemöglichkeit, Höhe: 162 cm


Zurück zur Übersicht

Wartezimmer

 

Lage im Objekt

Auf dem Bild sieht man den Eingangsbereich zum Wartezimmer.

Lage: 2. Obergeschoss

Lage: An der Rezeption links vorbei.


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

stufen- und schwellenlos


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Auf dem Bild sieht man die Tür und den Eingangsbereich zum Wartezimmer.

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand vor Zugang: Linoleum, eben und rutschhemmend

Tür, Art: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Tür, Durchgang, lichte Breite: 90 cm

Tür, Griffart außen: Klinke

Tür, Griff Höhe außen: 109 cm

Tür, Griffart innen: Klinke

Tür, Griff Höhe innen: 109 cm

Bewegungsfläche innen, nach der Tür, Breite: 136 cm, Tiefe: 360 cm


Garderobe

Im Wartezimmer gibt es keine Garderobe. Es befindet sich aber eine seperate im Eingangsbereich.


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Bodenbelag innen: Linoleum, eben und rutschhemmend

Die Eingangstür ist eine Glastür mit farbigen Verzierungen.


Sitzgelegenheit

Auf dem Bild sieht man die Stuhl-Sitzgelegenheiten sowie ein Teil der Bank.

Sitzmöglichkeit, Art: Stühle ohne Armlehne

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 6

weitere Sitzmöglichkeit, Art: Bänke

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 6


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Ein seperat ausgewiesener Rollstuhlstellplatz ist nicht vorhanden. Allerdings gibt es genügend Platz im Wartezimmer bzw. Eingangsbereich.

 


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Glastür ist wenig kontrastreich gestaltet

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend

Man wird von dem Personal aufgerufen, sobald man an der Reihe ist.


Information für gehörlose Menschen

Das Personal holt einen gerne ab, sobald man an der Reihe ist.


Zurück zur Übersicht

Umkleide Behandlungsraum

 

Lage und Zugang im Objekt

Die Umkleide gehört zum beschriebenen Behandlungsraum.

Die Umkleidekabine befindet sich direkt neben der Tür rechts.


Eingang, Tür

Auf dem Bilds sieht man die Umkleidekabine des Behandlungszimmers.

Bewegungsfläche vor Eingang, Breite: 125

Bewegungsfläche vor Eingang, Tiefe: 140 cm

Bodenbelag und Zustand: Linoleum, eben und rutschhemmend

Tür, Art: normalgängige, manuelle, Vorhang

Tür, Aufschlagrichtung: seitwärts

Tür, lichte Durchgangsbreite: 100 cm


Umkleide, Raum

Bodenverhältnisse innen: Linoleum, eben und rutschhemmend

Hängung oder Ablage, Art: Kleiderhaken

Hängung oder Ablage, niedrigste Höhe: 172 cm


Sitz- und Liegemöglichkeit

Sitzmöbel, Art: Stuhl ohne Armlehne

Sitzmöbel, Höhe: 45 cm

Sitzmöbel, Breite: 70 cm

Sitzmöbel, Tiefe: 45 cm


Umkleidekabine, weitere Information für Gehbehinderte un

Es ist ein Schuhlöffel und ein Spiegel vorhanden.


Umkleide, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Tür, Kontrast zu Rahmen oder Wänden: keine Angabe

Lichtverhältnisse im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wände: gut kontrastierend

Kontrast Boden zu Wände: gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Behandlungsraum

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: Der Behandlungsraum befindet sich hinter der Rezeption auf der rechten Seite.


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Auf dem Bild erkennt man die Innenraumausstattung des Behandlungsraumes. Man sieht den Arbeitstisch, den Behandlungsstuhl und die Behandlungsliege.

Bewegungsfläche vor der Tür, Breite: 130 cm, Tiefe: 200 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Linoleum, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach innen

Türbreite: 95 cm

Bewegungsfläche nach der Tür, Breite: 136 cm, Tiefe 200 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Bodenoberfläche: Linoleum, eben und rutschhemmend


Beratungstisch

Es gibt keinen ausgewiesenen Rohlstullstellplatz. Allerdings ist genügend freie Stellfläche vorhanden.


Liege für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 194 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 63 cm

Liegehöhe: Höhe nicht verstellbar

Liegehöhe, fest: 64 cm


Stuhl für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 148 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 200 cm

Stuhlhöhe: höhenverstellbar

Fußstützen, Art: wegklappbar

Armlehnen, Art: nicht vorhanden

Umstieg, Hilfe: das Personal unterstützt den Betroffenen


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: keine Angabe

Lesbarkeit des Türschildes: weniger gut lesbar

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Tastbarkeit des Türschildes: taktil nicht wahrnehmbar


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Die Untersuchungsliege ist mit einer festen Liegehöhe von 63 cm recht hoch.
Zurück zur Übersicht

CTG-Raum

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: Der CTG-Raum liegt direkt neben der Rezeption.


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Auf dem Bild sieht man die Eingangstür und den Blick in den CTG-Raum.

Bewegungsfläche vor der Tür: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenoberfläche vor der Tür: Linoleum, eben und rutschhemmend

Türart: leichtgängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach innen

Türbreite: 93 cm

Bewegungsfläche nach der Tür, Breite: 145 cm, Tiefe 200 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Bodenoberfläche: Linoleum, eben und rutschhemmend


Raum, Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

ausreichend Stellfläche vorhanden


Liege für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 65 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 200 cm

Liegehöhe: Höhe nicht verstellbar

Liegehöhe, fest: 40 cm


Stuhl für Untersuchung und Behandlung

Umsetzfläche davor, Breite: 90 cm

Umsetzfläche davor, Tiefe: 200 cm

Stuhlhöhe: Höhe nicht verstellbar

Sitzhöhe, fest: 45 cm

Fußstützen, Art: nicht vorhanden

Armlehnen, Art: fest

Umstieg, Hilfe: das Personal unterstützt den Betroffenen


Eingang, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Optische Merkmale der Tür: Türrahmen ist wenig kontrastreich gestaltet

Lesbarkeit des Türschildes: weniger gut lesbar

Beleuchtung im Raum: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend


Eingang, Information für blinde Menschen

Tastbarkeit des Türschildes: taktil nicht wahrnehmbar


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Auch hier hat die Untersuchungsliege eine nicht verstellbare Liegehöhe.
Zurück zur Übersicht
Zurück zur Objektliste    Mitteilung an Herausgeber