Zum Inhalt springen

Kulturzentrum Altes Kaufhaus

Rathausplatz 9
D-76829 Landau i. d. Pfalz
Internetseite zu Kulturzentrum Altes Kaufhaus
E-Mail: stadtholding@landau.de
Telefon: 06341 / 81617



keine geregelten Öffnungszeiten


Das Alte Kaufhaus befindet sich im Zentrum Landaus auf dem Marktplatz. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine Sparkasse, mehrere Drogeriemärkte, sowie Eiscafés. Auch das Rathaus befindet sich in der Nähe.


Kurzbeschreibung wichtiger Einzelwerte

Eingangstür, lichte Breite: 128 cm

Größter Steigungswinkel: 6 %

Eingangstür, lichte Breite: cm

Zugänglichkeit: über eine Stufe ab Haupteingang

Zugänglichkeit: über eine Stufe ab Haupteingang

Aufzug, lichte Türbreite: 90 cm

Lichte Türbreite: 94 cm

Toilettensitz, Höhe: 50 cm

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung


Haupteingang (zum Foyer)

 

Lage des Eingangs: Über den Haupteingang erreicht man unmittelbar das Foyer, in dem sich auch die Garderobe befindet. Nach der Stufe muss noch eine 3 cm hohe Schwelle überwunden werden, um in das Foyer zu gelangen.

Außerdem besteht die Möglichkeit einen Nebeneingang (am hinteren Teil des Gebäudes) mit Rampe zu verwenden.


Schwellen oder Stufen

Bewegungsfläche vor den Stufen: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag vor der Treppe: Kleinsteinpflaster natur, uneben aber griffig

Erreichbarkeit: eine Stufe vorhanden

Stufen, Anzahl: 1

Stufe(n) oder Schwelle, Höhe: 15 cm

Geringste Breite der Stufen: 35 cm

Geringste Tiefe der Stufen: 70 cm

Bodenbelag der Stufen: Natursteinplatten, uneben aber griffig


Eingangsbereich

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Kleinsteinpflaster natur, uneben aber griffig

Tür, Art: normalgängige, manuelle, zweiflüglige Drehflügeltür mit schmalen Flügelbreiten

(Wertangabe für beide Flügel)

Tür, Aufschlagrichtung: nach außen, lichte Durchgangsbreite: 128 cm

Türgriffe, Art außen: Rundknopf, Höhe: 110 cm

Türgriffe, Art innen: Klinke, Höhe: 106 cm

Bewegungsfläche nach Eingang, Breite: 128 cm, Tiefe: 200 cm

Bodenbelag: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Rufanlage, optische Wahrnehmbarkeit: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Tür, optische Merkmale: Türrahmen zu Wand, weniger kontrastreich gestaltet

Türgriffe, optische Merkmale: weniger kontrastierend gestaltet


Information für blinde Menschen

Tür, taktile Merkmale: taktil gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Rampe Nebeneingang

 

Rampe, allgemeine Informationen

Lage: Rampe am Nebeneingang für Menschen mit Rollstuhl oder Kinderwagen. Rampe von zwei Seiten zugänglich (analog aufgebaut)

Rampenart: die Rampe ist fest eingebaut

Gesamtlänge der Rampe: 248 Meter

Geringste Breite der Rampe: 169 cm

Steigungswinkel: 6 %

Radabweiser: nicht vorhanden

Bodenart: Natursteinplatten, eben und rutschhemmend


Bewegungsflächen

Bewegungsfläche unten: mehr als 150 cm × 150 cm

Bewegungsfläche oben: mehr als 150 cm × 150 cm


Podest

Podest: kein Zwischenpodest vorhanden


Handlauf

Handlauf: Kein Handlauf oder Haltegriff an der Stufe vorhanden


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Kontrast, Boden zu Handlauf oder Wand: gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Nebeneingang


Stufen im Eingangsbereich

Bodenbelag vor den Stufen: Kleinsteinpflaster natur, bedingt rollstuhlgeeignet

Erreichbarkeit: Stufen vorhanden, Anzahl: 2

Stufen, Anzahl: 2

Bodenbelag der Stufen: Betonplatten, erschütterungsarm und griffig


Zurück zur Übersicht

Foyer (vom Haupteingang aus)

 

Lage im Objekt

Lage: Auf der Ebene des Haupteingangs.

Um durch den Haupteingang in das Foyer zu gelangen, muss außen eine kleine Stufe überwunden werden. Menschen mit Kinderwagen oder Rollstuhl können deshalb auch den Nebeneingang mit Rampe benutzen.


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

Zugänglichkeit: über eine Stufe ab Haupteingang

eine Stufe vorhanden

Stufe(n) bzw. Schwelle, Anzahl: 1

Stufe(n) bzw. Schwelle, höchste Höhe: 15 cm

Stufen, Art: vorragende Trittstufe

Handlauf: Kein Handlauf vorhanden


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand vor Zugang: Kleinsteinpflaster natur, bedingt rollstuhlgeeignet

Tür, Art: normalgängige, manuelle zweiflüglige Drehflügeltür mit schmalen Flügelbreiten

(Wertangabe für beide Flügel)

Tür, Aufschlagsrichtung: nach außen

Tür, Durchgang, lichte Breite: 128 cm

Tür, Griffart außen: Rundknopf

Tür, Griff Höhe außen: 110 cm

Tür, Griffart innen: Klinke

Tür, Griff Höhe innen: 106 cm

Bewegungsfläche innen, nach der Tür, Breite: 128 cm, Tiefe: 200 cm


Garderobe

Garderobe (eigene Haftung)

Bewegungsfläche vor der Garderobe: mehr als 150 cm × 150 cm

Art der Hängung oder Ablage: Kleiderhaken

Unterste Hänge- oder Ablagemöglichkeit, Höhe: 56 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Bodenbelag innen: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt


Sitzgelegenheit

Bestuhlung möglich, jedoch eher als Durchgang und Garderobe verwendet.


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Status: ausreichend Stellfläche mit Stromanschluss vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Tür ist wenig kontrastreich gestaltet

Eingang, Türgriffe: weniger kontrastierend gestaltet

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, mittel, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Information für blinde Menschen

Element ist weniger gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Empfangssaal

 

Lage im Objekt

Lage: Erdgeschoss.

Geht man durch den Haupteingang, befindet man sich zunächst im Foyer. Vom Foyer aus geht man über eine weitere zweiflüglige Tür in den Empfangssaal.

Geht man jedoch vom Nebeneingang (wegen Rampe) aus ins Gebäude, so gelangt man von einer anderen Seiten ebenso in ein weiteres kleines Foyer bzw. einen kleinen Flur, in dem sich auch die Treppen und der Aufzug zu den Toiletten, sowie dem Eventsaal befindet. Von diesem Flur aus führt eine weitere zweiflüglige Tür in den Empfangssaal (ohne Schwelle/Treppen).


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

Zugänglichkeit: über eine Stufe ab Haupteingang

eine Stufe vorhanden

Stufe(n) bzw. Schwelle, Anzahl: 1

Stufe(n) bzw. Schwelle, höchste Höhe: 15 cm

Stufen, Art: vorragende Trittstufe


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor Raumzugang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand vor Zugang: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt

Tür, Art: ständig offene zweiflügelige Drehflügeltür

(Wertangabe für eine Flügelbreite)

Tür, Aufschlagsrichtung: nach außen

Tür, Durchgang, lichte Breite: 120 cm

Tür, Griffart außen: Klinke

Tür, Griff Höhe außen: 105 cm

Tür, Griffart innen: Klinke

Tür, Griff Höhe innen: 105 cm


Garderobe

Die Garderobe befindet sich im Foyer!


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Hauptflure, Regelbreite: 600 cm

Bodenbelag innen: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt


Sitzgelegenheit

Keine feste Bestuhlung aber Bestuhlung möglich. Der Raum dient aber eher als Warte-/Empfangssaal und wird eher mit Stehtischen ausgestattet. Jedoch von Event zu Event individuell.


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Tür ist wenig kontrastreich gestaltet

Eingang, Türgriffe: weniger kontrastierend gestaltet

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Information für blinde Menschen

Lichtschalter sind irrelevant, da Licht immer an während Event.


Zurück zur Übersicht

Aufzug

 

Standort

Hinweisschilder: keine Hinweise vorhanden

Nutzungseinschränkungen: keine Einschränkungen


Zugang

Bewegungsfläche vor dem Zugang: mehr als 150 cm × 150 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt

Lichte Breite der Tür: 90 cm

Bedienelement außen, Lage: linksseitig

Bedienelement außen: Druckknopf, Höhe: 132 cm


Innenraum oder Plattform

Innenraum Breite: 99 cm

Innenraum Tiefe: 144 cm

Bodenzustand: Gummimatten, eben und rutschhemmend

Spiegel: nicht vorhanden

Handlauf rechts vorhanden

Handlauf, Höhe: 86 cm


Bedienelement innen

Lage innen: beidseitig

Tastenfeld: waagerecht

Tastatur, höchste Höhe: 94 cm


Notruf

Notruf: Notruftaster, Höhe: 92 cm

Empfänger des Notrufs: Mitarbeiter


Information für sehbehinderte Menschen

Kabinenraum, Lichtverhältnisse: nur Beleuchtung, hell, blendfrei

Zugang von außen, Kontrast: Tür ist nicht kontrastreich gestaltet

Kabinenraum, Boden kontrastierend zu Wänden: nicht kontrastierend

Bedienelement innen: weniger gut wahrnehmbar aber blendfrei

Bedienelement innen, Beschriftung: schlichte Schrift, groß, wenig kontrastreich gestaltet


Information für blinde Menschen

Bedienelement innen: beidseitig, Tastatur ist gut ertastbar

Bedienelement, Beschriftung, Art: keine ertastbare Beschriftung

Bedienelement, Beschriftung, Größe: groß

Sprechanlage: vorhanden

Gegensprechanlage: vorhanden

Notrufauslösung: mit Symbol, ertastbar

Notruf, akustische Bestätigung: erfolgt nach Absenden


Zurück zur Übersicht

Behindertentoilette

   

Lage und Zugang

Zugangshemmnisse: während der Öffnungszeiten frei zugänglich

Lage: Die Behinderten-Toilette befindet sich um UG. Sie ist mit einem Aufzug zu erreichen.

Zugang ab Gebäudeeingang: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung

Hinweise: es ist nur ein Symbol an der Toilettentür


Tür, Eingangsbereich

Bewegungsfläche vor Toiletteneingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand davor: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt

Türart: normalgängige, manuelle, einflüglige Drehflügeltür

Aufschlagsrichtung: nach außen

Lichte Durchfahrtsbreite: 94 cm

Griffart außen: Klinke, Höhe: 105 cm

Griffart innen: Klinke, Höhe: 105 cm

Verriegelung innen, Art: durch Drehknopf

Verriegelung innen, Höhe: 97 cm


Innenraum

Raumbreite: 164 cm

Raumtiefe: 205 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend, bei Nässe glatt

Lichtschalter, Höhe: 104 cm


Toilettensitz

* Bitte beachten: Der Toilettensitz ist aus Sicht

der Nutzung im Sitzen beschrieben!

Toilettensitz: Hängetoilette, Höhe: 50 cm

Haltegriff links: Haltegriff links ist nicht klappbar mit Überstand

Haltegriff links, Höhe: 80 cm

* Umsetzung rechts!

Bewegungsfläche rechts, Breite: 94 cm, Tiefe: 123 cm

Haltegriff rechts: Haltegriff rechts ist klapp- und arretierbar mit Überstand

Haltegriff rechts, Höhe: 80 cm

Toilettenpapier, Lage: links an der Wand

Toilettenpapier, Höhe: 55 cm

Spülung: Drucktaster

Spülung, Lage: links an der Wand

Spülung, Höhe: 86 cm

Mülleimer statt Hygienebeutel.


Waschtisch

Bewegungsfläche davor: Breite: 105 cm, Tiefe: 156 cm

Unterfahrbarkeit: Der Waschtisch ist unterfahrbar

Unterfahrbarkeit, Höhe: 85 cm

Unterfahrbarkeit, Breite: 130 cm

Unterfahrbarkeit, Tiefe: 53 cm

Armatur: Hebelarmatur

Seife, Höhe: 100 cm

Handtuch oder Trockner, Lage: Papierhandtücher, rechts an der Wand

Handtuch oder Trockner, Höhe: 104 cm

Spiegel, Art: Spiegel vorhanden

Spiegel, Höhe Unterkante: 137 cm

Spiegel, Höhe Oberkante: 176 cm

Seifenspender an der Wand vorne.


Notruf

Notruf, Auslösung: über ein Zugseil

Notruf, Erreichbarkeit: nur vom WC-Becken sitzend erreichbar

Notruf, Höhe ab Boden: 89 cm

Ziel des Notrufs: Signal für alle im Empfangssaal hörbar + vor der Toilette Lichtsignal


Information für sehbehinderte Menschen

Türgestaltung: Tür ist nicht kontrastreich gestaltet

Türschild: sehend gut wahrnehmbar

Beleuchtung: nur Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: nicht kontrastierend


Information für blinde Menschen

Notruf: akustische Bestätigung bei Auslösung


Information für gehörlose Menschen

Notruf: optische Bestätigung bei Tastenbetätigung vorhanden


Manuelle Einstufung in der Objektbewertung

Begründung des Erfassers: Die Bewegungsfläche vor dem Waschtisch ist mit 105 cm eher klein.
Zurück zur Übersicht

Eventsaal

 

Lage im Objekt

Lage: 1. Obergeschoss

Lage: Der Eventsaal befindet sich im 1. Obergeschoss und ist über zwei analoge Treppen zu erreichen. Außerdem besteht die Möglichkeit den Aufzug zu verwenden.


Zugängigkeit, Stufen, Schwellen bis zum Raum

Zugänglichkeit: über einen Aufzug, siehe separate Beschreibung

stufen- und schwellenlos

Handlauf: Kein Handlauf vorhanden


Tür, Eingangs- und Zugangsbereich

Bewegungsfläche vor Raumzugang, Breite: 108 cm, Tiefe: 200 cm

Bodenzustand vor Zugang: Holzparkett, eben und rutschhemmend

Tür, Art: schwergängige, manuelle einflüglige Drehflügeltür

Tür, Aufschlagsrichtung: nach innen

Tür, Durchgang, lichte Breite: 90 cm

Tür, Griffart außen: Klinke

Tür, Griff Höhe außen: 105 cm

Tür, Griffart innen: Klinke

Tür, Griff Höhe innen: 105 cm

Bewegungsfläche innen, nach der Tür, Breite: 106 cm, Tiefe: 200 cm


Im Raum, Flure und Bewegungsflächen

Hauptflure, Regelbreite: 125 cm

Flure, Mindestbreite: 105 cm

Bodenbelag innen: Holzparkett, eben und rutschhemmend

Wenn man den Aufzug benutzt, erreicht man den Saal über eine Art Hintertür entlang der Bühne. Dieser Weg lässt sich als Art Flur bezeichnen. (Siehe Foto)


Sitzgelegenheit

Sitzmöglichkeit, Art: Stühle ohne Armlehne

Sitzmöglichkeit, Anzahl: 160

Die Bestuhlung erfolgt individuell je nach Event. Es besteht die Möglichkeit freie Plätze für Rollstuhlfahrer zu schaffen.

Die Angabe von 160 Plätzen variiert je nach Veranstaltung. Zur Zeit der Erhebung waren es 160.


Stellplatz für Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen

Status: Stellplatz nicht ausgewiesen, aber genügend Freifläche vorhanden

Sitz für Begleitperson direkt am Stellplatz vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Eingang, Tür: Tür ist nicht kontrastreich gestaltet

Eingang, Türgriffe: weniger kontrastierend gestaltet

Raumbeleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, hell, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: gut kontrastierend

Bei der beschriebenen Tür handelt es sich um die Tür, die vom Aufzug zum Saal führt.

Geht man den gewöhnlichen Weg über die Treppen, so gibt es keine Türen.


Zurück zur Übersicht
Zurück zur Objektliste    Mitteilung an Herausgeber